Zum Inhalt springen
07.05.2018

Wochenend-Ausflug der „DJK-Frauen“ nach Dresden - Entspanne und tanke auf an diesem einmaligen Wochenende

Über ein spannendes und abwechslungsvolles Programm konnten sich die DJK-Frauen aus den 52 Mitgliedsvereinen des DJK-Sportverbandes Diözesanverband Eichstätt e. V. freuen. Die diesjährige Fahrt, die bereits schon nach kurzer Zeit ausgebucht war, führte ins Erzgebirge mit den beiden kulturellen Höhepunkten Dresden und Frauenstein. Die agile Gruppe freuten sich bei herrlichen Sonnenschein über die vielen Sehenswürdigkeiten der sächsischen Landeshauptstadt.

Die DJK-Frauen am Marktplatz in Frauenstein (Erzgebirge). Einmal im Jahr machen sich die DJK-Frauen auf zu einem Wochenend-Ausflug. Dieses Mal stand u.a. die Landeshauptstadt Dresden, Frauenstein und Karlsbad auf dem Programm. Brigitte Vogl (1. von rechts) konnte zusammen mit Elfriede Regnet ein verlockendes Ausflugsprogramm erarbeiten. Insgesamt ca. 12.900 Frauen sind aktive Vereinsmitglieder des DJK-Sportverbandes Diözesanverband Eichstätt e. V.

Hotelier Härtig vom Hotel „Goldener Stern“ zeigt den DJK-Frauen des DJK-Sportverbandes Eichstätt die Sehenswürdigkeiten seiner Stadt Frauenstein – auf der rechten Seite ist die „Silbermann-Statue“ zu sehen. Mit Begeisterung zählt Härting am Marktplatz Frauenstein wichtige geschichtliche Ereignisse auf und verweist auf die vielfältigen Vorzüge der idyllischen Kleinstadt.

50 Teilnehmerinnen aus den DJK-Mitgliedsvereinen Dollnstein, Eichstätt, Herrieden, Abenberg, Pleinfeld, Berg, Ursensollen, Veitsaurach, Nürnberg Obererlbach und Litzlohe machten sich am Samstag früh mit "guter Laune" im Gepäck auf in Richtung Meißen. Die Frauen der obigen DJK-Sportvereinen konnten in der Porzellanmanufaktur Meißen unter fachmännischer Führung in die Welt des "weißen Goldes" eintauchen. Tausende Besucher lockt dieses Ziel in der Stadt an der Elbe, um die begehrte Porzellanmarke kennenzulernen.

Brigitte Vogl, Frauen-, Senioren- und Behindertenbeauftragte vom DJK-Sportverband Diözesanverband Eichstätt e. V., hatte alle DJK-Frauen zu diesem Ausflug eingeladen. Brigitte Vogl und Verwaltungsangestellte der DJK-Geschäftsstelle Elfriede Regnet hatten im Vorfeld schöne Inhalte in das Wochenend-Programm gepackt. Die Fahrt findet alljährlich statt und wird von den DJK-Frauen gerne angenommen, um aus dem üblichen geschäftigen Trott des Alltags einmal entfliehen zu können und die angenehme Atmosphäre der DJK-Gemeinschaft zu erleben. Um Energie für die Strapazen des Alltags zu tanken, gibt es einfache "Hausmittel": nette Gespräche unter Gleichgesinnten, Bewegung, Geselligkeit, Eintracht, Lachen, Beten, das Gemeinschaftserleben. Mit frischen Elan wurde gerne im Bus gesungen, ein geistlicher Impuls fand bewegt mit Schwungtuch statt.

Gemäß dem Motto "Wer rastet, der rostet" erfolgte eine Weiterfahrt nach Dresden. In der sächsischen Landeshauptstadt, die liebevoll auch als Elbflorenz bezeichnet wird, konnten die DJK-Frauen mittels einer Stadtführung unzählige Eindrücke gewinnen von der barocken und mediterran geprägten Architektur der an der Elbe gelegenen kreisfreie Stadt mit seinen ca. 550.000 Einwohner. Schön, dass auch das "Grüne Gewölbe" im Residenzschloss den Ausflüglern nicht vorenthalten wurde. Zu Fuß wurden weitere touristische Attraktionen wie Frauenkirche am Neumarkt, die Semperoper und Zwinger in Augenschein genommen.

Weiteres Etappenziel des ereignisreichen Wochenendes ist Frauenstein. Malerisch auf einem Bergrücken gelegen konnten sich die DJK-Frauen auf vielfältige Art und Weise von den Reizen dieser Stadt verzaubern lassen: Ruhige Gassen, Cafés ein mittelalterlich geprägter Marktplatz. Im Hotel "Goldener Stern" konnten sich die Teilnehmer mit einem Abendessen stärken. Dieses Domizil wurde auch für die Übernachtung genutzt. Am nächsten Tag führte Hotellier Härtig die Gäste durch seine Stadt. Er verwies auf die lange Tradition von Burgruine, Schloss und Kirche. Frauenstein haben auch Silberfunde und die Persönlichkeit Gottfried Silbermann berühmt

Nun ging es weiter nach Karlsbad - als eine der schönsten und lebendigsten Kurstädte in Böhmen konnten die DJK-Frauen in der Einkaufsmaile Bummeln, Flanieren oder auch einfach nur in Gedanken versunken in einem Café verweilen. Viele hatten auch die berühmten "Karlsbader Oblaten" für ihre Lieben zu Hause eingekauft.

Lange werden die Teilnehmerinnen dieser Fahrt noch von Ihren Eindrücken und Erlebnissen zerren können. Die ehemalige Vizepräsidentin des DJK-Sportverbandes Diözesanverband Eichstätt Hedwig Konrad bedankte sich im Namen aller Frauen mit einem kleinen Dankeschön bei Reiseleitung Brigitte Vogl.

Termine

22. Mai 2018 - 2. Juni 2018
Ausbildung Übungsleiter C, Breitensport
Ort: Ensdorf
Veranstalter: DJK Landesverband
10. Juni 2018
"Kirche mit Piff" in der Pfarrkirche St. Ägidius in Schönfeld
Ort: Schönfeld
Veranstalter: DJK Diözesanverband
16. Juni 2018 - 17. Juni 2018
50-jähriges Vereinsjubiläum
Ort: Herrnsberg
Veranstalter: DJK Herrnsberg
24. Juni 2018
Frühjahrswanderung nach Enkering
Ort: Enkering
Veranstalter: DJK-Sportverband Diözesanverband Eichstätt e. V.
29. Juni 2018 - 30. Juni 2018
70-jähriges Vereinsjubiläum
Ort: Mitteleschenbach
Veranstalter: DJK Mitteleschenbach
30. Juni 2018
U 17 - DJK-Diözesanmeisterschaften Fußball Feld
Ort: DJK Obererlbach
Veranstalter: DJK-Sportverband Diözesanverband Eichstätt e. V.
1. Juli 2018
U 11 - DJK-Diözesanmeisterschaften Fußball Feld
Ort: DJK Schwabach
Veranstalter: DJK-Sportverband Diözesanverband Eichstätt e. V.