Zum Inhalt springen
05.01.2021

DJK-Sport-Förderverein will Vereine auch künftig stärker wirtschaftlich unter die Arme greifen

V.l.n.r.: Pfarrer Richard Herrmann aus Greding in seiner Funktion als stellvertretender Vorsitzender sowie Konrad Seitz aus Wolframs-Eschenbach als erster Vorsitzender präsentieren die finanziellen Zuwendungen des DJK-Sport-Fördervereins in der Diözese Eichstätt im vergangenen Jahr. (Foto: Elfriede Regnet)

DJK-Sport-Förderverein vergibt 17.000 € an Zuwendungen im Jahr 2020

Eichstätt. Die beiden Gründungsväter des DJK-Sport-Fördervereins im Bistum Eichstätt Konrad Seitz aus Wolframs-Eschenbach und Pfarrer Richard Herrmann aus Greding sind sehr froh darüber, dass sie gerade in dieser schwierigen von Covid 19 geprägten Zeit DJK Vereine im Bistum Eichstätt finanziell unter die Arme greifen können. Alleinig im Jahr 2020 ist es dem Förderverein gelungen rund 17.000 € an Zuwendungen an die DJK Vereine in der Diözese Eichstätt auszubezahlen.

Abgesagte Feste und Sportveranstaltungen – vielerorts kam das Vereinsleben fast zum Erliegen. Die gesetzlichen Einschränkungen während der Corona-Pandemie waren für alle Vereine eine große Herausforderung. Die beiden Lockdowns bedeuten gerade für Vereine erhebliche finanzielle Einbußen. Darüber hinaus waren die Vereine – in den paar Monaten, in denen der Sportbetrieb überhaupt erst möglich war - mit zusätzlichen Ausgaben konfrontiert wie die Anschaffungen von weiteren Sportgeräten, da z. B. die vorhandenen Gymnastikmatten nicht ausreichten, um die zeitlich notwendig gewordenen Zeitabstände zwischen den Nutzungen durch die verschiedenen Sportgruppen sicherzustellen.

In seiner Mitgliederversammlung Ende 2020, die dieses Mal erstmal via Video-Konferenz stattfand, sprachen sich die Gründer des DJK-Sport-Fördervereins im Bistum Eichstätt dafür aus, DJK-Vereine auch weiterhin organisatorisch und finanziell zu unterstützen. Gerade dieses Jahr mussten die Vereine ja Corona bedingt sehr große Einschränkungen hinnehmen. „Der DJK-Sport-Förderverein kann zwar nicht die Einnahmeausfälle der Vereine des vergangenen Jahres kompensieren, trotzdem möchte der gemeinnützige Förderverein so gut wie möglich den 52 DJK-Vereinen ‚unter die Arme‘ greifen.“, so Vorsitzender Konrad Seitz im Nachgang der Mitgliederversammlung. „Den Blick in die Zukunft soll für die Vereine ein wenig optimistischer werden“, so Seitz weiter. Gerade jetzt helfe den DJK-Vereinen die Zuwendungen des DJK-Sport-Fördervereins ganz besonders. Von der Corona-Sonderförderung des Fördervereins haben alle 52 DJK-Vereine profitiert. Der DJK-Förderverein habe 30 % der Beiträge an den DJK-Sportverband übernommen, das bedeute für die DJK-Vereine je nach Mitgliederzahl eine Einsparung von bis zu 671 €, wie der Vorsitzende in der Mitgliederversammlung ausführte. Insgesamt konnten die Vereine so rund 13.000 € an Beitragszahlungen sparen.

Der DJK-Sport-Förderverein im Bistum Eichstätt, der erst Ende 2018 gegründet wurde, hat mittlerweile rund 23.000 € Zuwendungen an die Vereine ausgeschüttet. In der vorletzten Mitgliederversammlung wurde die Förderrichtlinie verabschiedet. Die Bestrebungen des Fördervereins, nämlich die DJK-Vereine im Bistum Eichstätt durch finanzielle Zuwendungen für ganz spezielle Bereiche im Sport zu unterstützen und die Vereine in fachlichen Dingen zu beraten, werden nun mittlerweile aktiv in der Praxis umgesetzt. Bei der vorletzten Mitgliederversammlung wurden bereits Spendengutscheine in Höhe von 5.900 € überreicht. „Schön, dass das ‚Schwungrad‘ des Vereins mittlerweile so reibungsfrei in Takt ist und dass mittlerweile zum zweiten Mal Ausschüttungen an die Vereine stattfinden konnten.“
Im Jahr 2020 haben 14 Vereine Förderungen – außerhalb der Corona-Förderung bzgl. der Mitgliedsbeiträge – finanzielle Förderungen beantragt. Hier konnten rund 4.000 € an die Vereine ausgeschüttet werden, die z. B. für die Spielplatzsanierung, für die Anschaffung eines aufblasbaren Spielmoduls, für den Erwerb von Toren und Trainingsmaterial und für Ausbildungskosten für Jugendtrainer verwendet werden. Die Liste ließe sich noch weiter fortsetzen. Insgesamt neun DJK-Vereine, nämlich Göggelsbuch, Grafenberg, Neumarkt, Pilsach, Rohr, Schernfeld, Veitsaurach, Weinsfeld und Wolframs-Eschenbach, haben speziell Förderungen für die getätigten Investitionen bezüglich der Jugendförderung oder der Förderung des Seniorensports erhalten.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung berichtete Konrad Seitz auch über das zweite Standbein des DJK-Sport-Fördervereins: Beratungsleistungen für DJK-Vereine. Diesen kostenlosen Service haben 2020 acht Vereine in der Diözese Eichstätt in Anspruch genommen. Dabei ging es vor allem, so Vorsitzender Konrad Seitz, um Änderungen bzw. Neufassungen der Satzungen oder um eine übersichtliche und effiziente Vereinsbuchhaltung, aus der sich auch die Zahlen für die Umsatz- und Körperschaftssteuer der Vereine ermitteln lassen. „Manche Anfragen lassen sich mit ein paar E-Mails klären und erledigen. Mehr Zeit benötigten dagegen Vereinssatzungen, die nach den Erfordernissen des Registergerichts und in Hinblick der Gemeinnützigkeit nach steuerrechtlichen Vorschriften zu prüfen waren“, so Konrad Seitz.

Im Fortgang der Jahresversammlung haben die Mitglieder eine Änderung der Förderrichtlinie beschlossen. Der Förderverein wird künftig nur noch Ende Juli eines jeden Jahres über die eingereichten Förderanträge entscheiden. Und die Übergabe der Förderungen soll künftig bei den jährli-chen Versammlungen der drei DJK-Kreise im Bistum erfolgen, welche jeweils im Oktober stattfinden. Förderschwerpunkte sind unverändert das Engagement der DJK-Vereine in den Bereichen Kirche und Sport, Jugendarbeit, Seniorensport sowie Inklusion und Integration. Förderanträge sind in schriftlicher Form zu richten an den DJK-Sport-Förderverein in der Diözese Eichstätt e.V., Pedettistr. 4, 85072 Eichstätt. Der Jahresabschluss wurde von Christian Gesell (Schernfeld) und Bernadette Haag (Herrieden) geprüft. Eine Entlastung der Vorsitzenden fand einstimmig statt.

Die beiden Vorsitzenden Konrad Seitz und Pfarrer Richard Herrmann sind zuversichtlich gestimmt, dass es nächstes Jahr mit dem Vereinsleben langsam wieder aufwärts geht. Das Engagement der Sportvereine stelle einen unentbehrlichen Beitrag für das Gemeinschaftsleben unserer Gesellschaft dar. Konrad Seitz freut sich darüber, dass in relativ kurzer Zeit hohe Fördermittel an die Vereine bereitgestellt werden konnten. Dem pflichtete auch der Vizepräsident des DJK-Diözesanverbandes Eichstätt, Gerhard Bayerlein, bei, der den Dank des DJK-Sportverbandes für das Engagement des Fördervereins und seiner Mitglieder übermittelte.

DJK-Newsletter

Termine

Freitag, 20. Mai
Hauptausschuss DV-/LV-Vorsitzende
Ort: Frankfurt
Veranstalter: DJK-Sportverband
Mittwoch, 25. Mai
19.00 Uhr
Präsidiumssitzung
Veranstalter: DJK-Diözesanverband Eichstätt
Freitag, 03. Juni
19. DJK-Bundessportfest
Ort: Schwabach
Veranstalter: DJK Sportverband
Samstag, 11. Juni
Inklusionsfahrt
Ort: Toscana, Italien
Veranstalter: DJK-Diözesanverband Eichstätt
Mittwoch, 15. Juni
Übungsleiter-Ausbildung "C" - Teil 2
Ort: Aschau am Inn
Veranstalter: DJK-Landesverband Bayern
Donnerstag, 16. Juni
Sommercamp
Ort: Bischofsgrün
Veranstalter: Sportjugend DV Eichstätt
Sonntag, 17. Juli
13.00 Uhr
Familienwanderung
Veranstalter: DJK Diözesanverband Eichstätt

DJK-Akademie

Überregionale Angebote aller DJK-Landesverbände und der DJK-Diözesanverbände in Deutschland finden Sie hier bzw. auf nebenstehenden Button.